Produktinformationen

Modellreihe BEM Technische Daten

BEM-MODELL

[Technische Daten]

ModellBEM-2HBEM-4HBEM-2F
EingangsspannungAC 100 V± 10 %
50/60 Hz
AC 200 V    
AC 400 V
Maximale Eingangsspannung AC250V AC510V AC250V
Gleichrichtungsmethode Gleichrichtungsmethode Halbwellengleichrichtung Vollweggleichrichtung
AusgangsspannungDC 45 VDC 90 VDC 45 VDC 90 VDC 180 VDC 90 VDC 180 V
Ausgangsstrom Bei einer Umgebungstemperatur von 20 °C.
Die Werte in Klammern beziehen sich auf eine Umgebungstemperatur von 60 °C.
DC 1,0 A (DC 0,6 A) DC 1,0 A (DC 0,6 A) DC 1,0 A (DC 0,6 A)
Ausgangswattleistung Bei einer Umgebungstemperatur von 20 °C.
Die Werte in Klammern beziehen sich auf eine Umgebungstemperatur von 60 °C.
45 W (25 W)90 W (50 W)45 W (25 W)90 W (50 W)180 W (100 W)90 W (50 W)180 W (100 W)
Größeneinstellung Spannungswerte
(Zahlen in Klammern geben die Eingangsspannung an)
DC 45 V (AC 100 V)DC 90 V (AC 200 V)DC 45 V (AC 100 V)DC 90 V (AC 200 V)DC 180 V (AC 400 V)DC 90 V (AC 100 V)DC 180 V (AC 200 V)
●: Zutreffend
△: Zutreffend je nach
Kupplungs-/Bremsenmodell
01
03
04
05
06
08
10
12 
14 
16 
18 
20 
25 
Verwendete Kupplungen/Bremsen Elektromagnetische Kupplungen und Bremsen von MIKI PULLEY, Nennspannung DC 45/90/180 V Federdruckbremse
Isolationswiderstand Zwischen Klemme und Gehäuse DC 500 V, 100 MΩ mit Megger
1.500 V AC, 50 Hz, 1 min. 2.200 V AC, 50 Hz, 1 min. 1.500 V AC, 50 Hz, 1 min.
Nutzungsumgebung Nicht kondensierend -15 ~ +60 °C
Masse Pro Produkt 0,020 kg 0,021 kg 0,023 kg

[Abmessungen]

[Aufbau]

[Anschlussklemmen und Funktionen]

AnschlussklemmeFunktionsbezeichnungFunktionsbeschreibung
Leitungen (zwei)EingangsseiteAnschluss für die Netzstromversorgung
Flachsteckeranschlüsse (an zwei Positionen)AusgangsseiteSteckverbinder für eine elektromagnetische Kupplung oder Bremse


[Eigenschaften]

Einsatz von Halbwellengleichrichtung und Vollwellengleichrichtung

Bei den Typen BEM-2H/4H wird ein handelsübliches Netzteil als Eingang verwendet, um eine Gleichspannung mit Halbwellengleichrichtung an der Ausgangsseite zu erzeugen. Diese Stromversorgungsgeräte sind für ihre besonders einfache Bauweise und ihren günstigen Preis bekannt, führen jedoch zu starken Spannungsimpulsen. Daher führen sie häufig zu Schwankungen im Ansprechverhalten von elektromagnetischen Kupplungen und Bremsen, erzeugen im Betrieb ein Heulen und entwickeln mehr Wärme an den elektromagnetischen Spulen als Netzteile mit Vollwellengleichrichtung oder Glättung.
Wenn obige Eigenschaften vermieden werden sollen, ist der Einsatz eines Netzteils mit Vollwellengleichrichtung (Typen BEM-2F), Glättung oder einer 24-V-Gleichstromausführung zu erwägen. Die Typen BEM-2F sorgen für eine Gleichspannung mit Vollwellengleichrichtung. Diese Stromversorgungsgeräte sind dafür bekannt, geringere Spannungsimpulse zu generieren als Netzteile mit Halbwellengleichrichtung und dadurch zu weniger Schwankungen im Ansprechverhalten elektromagnetischer Kupplungen und Bremsen zu führen.
[Berechnung der Ausgangsspannung]
Ausgangsspannung = Eingangsspannung × a (vorgegebener Koeffizient)
* a (vorgegebener Koeffizient) = 0,45: Halbwellengleichrichtung/0,9: Vollwellengleichrichtung
(Bsp.)
BEM-2H, -4H: 200 V AC × 0,45 = 90 V DC
BEM-2F: 100 V AC×0.9 = 90 V DC
Beachten Sie, dass die in den technischen Daten angegebenen Eigenschaften der elektromagnetischen Kupplung/Bremse nur erreicht werden können, wenn die Nennspannung der elektromagnetischen Spule der oben berechneten Ausgangsspannung entspricht.

[Verkabelungsmethoden und Zeitablaufdiagramme]

Primärsteuerung

Sekundärsteuerung

Ähnliches Produkt