Produktinformationen

Funktionen von Modellreihe SFC

Diese Tellerfeder-Kupplungen verfügen über Klemmnaben aus leichtgewichtiger, dennoch hochfester Aluminiumlegierung, die für eine hohe Torsionssteifigkeit und sehr gutes Ansprechverhalten sorgen. Erhältlich sind Modelle mit Einzelelement und hoher Torsionssteifigkeit sowie flexible Modelle mit Doppelelement und trennendem Zwischenstück. Beide verringern das Trägheitsmoment, indem sie eine Verbindung zwischen dem Außendurchmesser der Nabe und dem Wellendurchmesser herstellen.

Äußerst geringe Trägheit

Der Außendurchmesser der Klemmnabe ist mit dem verwendeten Bohrungsdurchmesser verbunden. So wird die Trägheit auf das erforderliche Minimum verringert, indem der Außendurchmesser bei kleinem Bohrungsdurchmesser verringert werden kann. Daher eignen sich diese Teile optimal für eine schnelle Beschleunigung. Es sind drei Formen passend zu der von Ihnen verwendeten Kombination aus Bohrungsdurchmessern erhältlich.

Einfach, zuverlässig, spielfrei

Da die Welle über eine Klemme mit der Welle verbunden ist, kann die Montage einfach durch Anziehen jeweils einer Schraube rechts und links erfolgen. Klemmnaben ermöglichen zuverlässige, vibrations- und stoßfeste Verbindungen, bei denen die gesamte Kraft über Reibkupplungen übertragen wird, sodass kein Spiel vorhanden ist. Die Zentrierung der Klemmnaben an beiden Seiten der Kupplung erfolgt mithilfe eines Spezialwerkzeugs, um eine Rundlaufgenauigkeit sicherzustellen.

Wärmeisolierung

Es kommt eine Edelstahl-Tellerfeder zum Einsatz, damit die Wärme vom Servomotor sich nicht auf die Abtriebswelle überträgt. So lassen sich durch Wärmeausdehnung verursachte Ungenauigkeiten verringern.

Für Kegelwellen

Ermöglicht die Verbindung über eine Klemmnabe, wenn ein optionaler Kegeladapter an der Kegelwelle eines Servomotors montiert ist.

Sonderanfertigungen in bestimmter Länge (Typen SFC DA2)

Bei diesem Typ können Sie eine bestimmte Länge angeben, die dem bei Ihnen erforderlichen Wellenabstand entspricht.

Ähnliches Produkt